Mit dem Austauschmotor, der häufig auch als „ATM“oder“AT-Motor“ bezeichnet wird, kann der Originalmotor eines Fahrzeuges ausgetauscht werden, wenn dieser nicht mehr zu reparieren ist. Auch bei Autos mit einer hohen Laufleistung macht der Motor irgendwann schlapp und sich durch Verschleißerscheinungen wie zum Beispiel Ölbverbrauch bemerkbar. Ein Riss des Zahnriemens kann den Motortausch ebenfalls notwendig machen. Bei zahlreichen weiteren Problemen, wie beispielsweise ein Gehäuseriss aufgrund eingegefrorenen Kühlwassers oder ein hoher Ölverlust, kann eine Reparatur diese Schäden nicht mehr beheben und ein neuer Austauschmotor München muss her.

Grundsätzlich gilt: Wenn die Karosserie des Wagens noch gut erhalten ist und auch technisch keine größeren Mängel vorhanden sind, lohnt es sich, einen Austauschmotor zu kaufen.

Kontakt

Motorenfachmann

Fosse Bredde 29
33758, Schloß Holte-Stukenbrock, 

  05207 / 95 641 54

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Motorenfachmann Meisterbetrieb