Ein Motorschaden tritt nicht erst dann auf, indem der Motor nicht mehr startet oder generell ausfällt. Bereits ein merklicher Verlust der Fahrleistung wird als Motorschaden verstanden. Sollten Sie eine Leistungsabnahme feststellen, ist dringend anzuraten, den Ursprung zu prüfen. Denn ein zunächst leicht zu behebender Schaden am Motor kann rasch zum vollständigen Ausfall führen und eine Instandsetzung unmöglich machen. Dann hilft nur noch ein Austauschmotoren. Damit Sie nicht zu lange auf fachgerechte Beratung warten müssen, rufen Sie den Motorenfachmann an und lassen sich in Bielefeld helfen!

Übliche Motorenschäden

Es gibt ein paar sehr typische Schäden, die den Motor betreffen können. Damit Sie wissen welche Fehler auftreten können und wie rasches Handeln einen Totalausfall verhindern können, erläutern wir die häufigsten vier Fehler.

Zu wenig Motoröl

Im Motor befinden sich viele Teile, die sich drehen und teilweise aneinander schleifen. Dabei ist es wichtig, dass diese entsprechend geschmiert sind. Aus diesem Grund sollte immer auf das richtige Motoröl geachtet werden und auf eine regelmäßige Nachbefüllung. Kontrollieren Sie daher immer den Ölstand und füllen nicht erst nach, wenn der Ölstand leer steht. Spätestens wenn die Öllampe brennt, sollten Sie den Wagen umgehend stehen lassen und beim Motorenfachmann rufen. Der hilft in Bielefeld und Umgebung schnell und zuverlässig!

Motor wird zu heiß

Nicht nur an heißen Tagen sollten Sie darauf achten, dass der Motor nicht überhitzt. Droht nämlich eine Überhitzung, ist der Motorschaden schnell geschehen und eine Reparatur schwierig. Ihre Wassertemperaturanzeige zeigt Ihnen, ob Sie den Motor kühlen sollten. Dessen Zeiger darf sich nie im roten Bereich befinden.

Zahnriemen gerissen

Verschleißteile gehören zu den größten, spontan auftretenden, Problemen bei einem Motorschaden. Denn diese kündigen sich stellenweise so langsam an, dass man eine direkte Verlustleistung nicht direkt feststellt. Dabei ist ein gerissener Zahnriemen einer der häufigsten Schäden, unter allen Verschleißteilen.

Wasserschlag

Häufig unvermeidbar sind große Pfützen, durch die man bei Starkregen fahren muss. Ist diese Wasseransammlung zu tief, reicht das Wasser über die Unterkante des Stoßfängers und kann zu einem Motorschaden durch Wasserschlag führen.

Zeitnah und ortsunabhängig

Wenn Sie in Bielefeld feststellen, dass Ihr Motor ungewöhnliche Geräusche macht, einen auffälligen Geruch von sich gibt oder sogar raucht, ist es wichtig zeitnah und ortsunabhängig Hilfe zu erhalten. Wir sind auch im Notfall rund um die Uhr für Sie erreichbar. Einfach unter der Notfallnummer 0160 / 95 05 93 58. Damit sind Sie schnell und sicher auf der Fahrbahn.

 

Kontakt

Motorenfachmann

Imkerweg 5
32832, Augustdorf, 

  05207 / 95 641 54

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Motorenfachmann Meisterbetrieb